Planung und Beratung

Die Ergebnisse aus Akustiksimulation und Akustikmessung sind die Grundlage für die Akustikplanung und die Produktauswahl. Die vorschriftsmäßige Arbeitsplatzgestaltung und Schallschirmungsmaßnahmen sind ebenso relevant, wie das teamgerechte Verhalten, Inklusion und Hörgesundheit am Arbeitsplatz. Werden alle Aspekte gut geplant und umgesetzt, so fördern sie ein angenehmes akustisches Raum- und Betriebsklima und garantieren das konzentrierte und gesunde Arbeiten.

Akustikplanung

Die Akustikplanung ist ein mehrseitiger, präziser Bericht mit Angaben zu Qualität und Platzierung der Akustikelemente. Er ermöglicht Produktvariationen und die 3D-Visualisierung von Räumen. Das erleichtert die Auswahl und führt zu einem konkreten Angebot.

Arbeitsplatzgestaltung

Arbeitsplätze müssen gemäß den Vorschriften aus der Arbeitsstättenverordnung und der ASR A1.2 „Raumabmessungen und Bewegungsflächen“ eingerichtet werden. Bei unseren Raumanalysen achten wir darauf und weisen auf eventuelle Umplanungen, auch zugunsten des Akustikkomforts, hin.

Teamverhalten Hörgesundheit Inklusion

Eine perfekete Raumakustik ist die Basis für konzentriertes und gesunden Arbeiten. Rücksichtsvolles Verhalten aller KollegInnen und der Erhalt der Hörgesundheit sind auch wichtig. Bei Menschen mit Schwerhörigkeit ist die DIN 18041 Inklusion einzuhalten. Fragen beantwortet unser Hörakustik-Meister Max Klameth.

Kontakt aufnehmen

8 + 3 =