Blog

Lasst mich in Ruhe … arbeiten!

Lasst mich in Ruhe … arbeiten!

Kennst du das? Morgens im ruhigen Büro arbeitest du noch sehr produktiv und erzielt rasch die ersten Teilerfolge. Dann kommen die Kollegen und damit die ersten Störungen: „Guten Morgen, na, wie war dein Abend gestern?“ „Und was macht eigentlich dein Fitnessplan?“. Allerdings wird das effiziente Arbeiten nicht nur durch direktes Ansprechen und Gespräche anderer, sondern auch durch visuelle Ablenkungen gestört. Auch du bekommst die Betriebsamkeit im Büro mittel- oder unmittelbar mit – vorausgesetzt du bist ihnen schutzlos ausgeliefert. 

Eine erste Abhilfe kannst du schaffen, indem du dir zu Stoßzeiten Routinearbeiten vornimmst. Bestenfalls solltest du für diese Arbeiten nicht die höchste Aufmerksamkeit benötigen. Hochkonzentrierte Einzelarbeiten solltest du entweder im firmeneigenen Rückzugsraum oder im Homeoffice erledigen (mehr Infos zur Meinungsumfrage Recht auf Homeoffice). Wenn du auf diese Ressourcen nicht zurückgreifen kannst, dann bieten sich dir noch andere Lösungen. 

Zum einen solltest du mit deinen Kollegen sprechen und vereinbaren, dass Privatgespräche z.B. außerhalb des Büros oder in die Cafeteria verlegt werden. Außerdem solltet ihr die Sprechlautstärke senken und auch Türen konsequent und leise schließen, um die Kollegen nicht beim Arbeiten zu stören. 

Zum anderen solltest du, falls du den Eindruck hast, dass die ersten Maßnahmen alleine nicht helfen, eine Maßnahme zur Raumakustikverbesserung ansprechen. Diese senkt den allgemeinen Lärmpegel im Raum und reduziert die direkte Schallausbreitung am Arbeitsplatz. Das lässt sich beispielsweise mit Absorbern, verteilt an Wänden und der Decke, sowie mit Stellwände-und Tischabsorbern realisieren. Doch auch hier ist Vorsicht geboten. Du solltest nicht voreilig handeln, denn hier sind Akustikspezialisten gefragt.
Diese berücksichtigen eure individuelle Raumnutzung und Problemstellung und verschaffen sich sowohl einen ersten optischen Eindruck als auch belastbare Messwerte über den IST-Zustand eures Raumes. So kann eine maßgeschneiderte Akustikmaßnahme vorgeschlagen werden, deren Umsetzung zu mehr Ruhe in eurem Büro führt.
Akustik und Raum OHG wünscht dir und deinen Kollegen gutes Arbeiten!